< KRONE Mähwerke – Nothing cuts like a KRONE
09.05.2022

CASE IH modifiziert bewährte Festkammerpresse RB 344


Die neue Festkammer-Rundballenpresse RB 344 von Case IH ergänzt die besten Elemente des Vorgängermodells um eine Vielzahl innovativer Design- und Leistungsmerkmale. Dieser kompakte und wendige Newcomer bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und erledigt alle Aufgaben beim Ballenpressen mit Leichtigkeit.

Michal Jankowski, Case IH Product Marketing Manager, meint: „Die RB 344 erfreut sich in ganz Europa großer Beliebtheit, weil sie unter allen Erntebedingungen dichte, perfekt geformte Ballen von 120 x 125 cm produziert. Die Landwirte schätzen zudem die einfache Bedienung, Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und die niedrigen Wartungskosten.

Die neue Version dieser äußerst beliebten, hocheffektiven Ballenpresse besticht wie andere Produkte von Case IH mit einem modernen, optisch auffälligen Design. Es gibt zwei Modelle, die RB 344 F mit Rotorzuführung und die RB 344 R mit Rotorschneidwerk, die ab sofort bei den Case IH-Händlern erhältlich sind. Beide arbeiten äußerst effizient und laufen komfortabel hinter Traktoren mit weniger als 80 PS.“

Das auffälligste Designmerkmal der RB 344 ist ihre moderne Seitenverkleidung mit einem robusten Metallrahmen, oben angebrachten Scharnieren und Gasdruckfedern. Sie lässt sich weit nach oben öffnen, was den Zugang zu Service- und Wartungszwecken erleichtert, und schützt zudem den Stauraum für Ersatznetzrollen in der Maschine. Gummi-Stoßdämpfer auf beiden Rahmenseiten der Heckklappe sorgen dafür, dass diese sanft und geräuscharm schließt. Der Kabelbaum verläuft nun im Frontbügel und die Frontscheinwerfer wurden für ein robustes, professionelles Erscheinungsbild neu positioniert.

Unter der ansprechenden neuen Verkleidung der RB 344 verbergen sich einige mechanische Erweiterungen, die Leistung und Langlebigkeit steigern und gleichzeitig die Betriebskosten senken. Abstreifwalze, Presskammer, Bodenwalze und Pickup werden beispielsweise von hochwertigen Antriebsketten mit verchromten Bolzen und gehärteten Laschen angetrieben, sodass dank längerer Nutzungsdauer die Wartungskosten niedrig bleiben. Die Lager von Hauptantrieb, Abstreifwalze und Rotorantrieb wurden mit besonders effizienten Dichtungen zum Schutz vor Staubverschmutzung aufgerüstet.

Eine 2 m breite Pickup nimmt mit eng stehenden Stahlzinken und langen, für bessere Sichtbarkeit rot lackierten Pickup-Schutzblechen das Erntegut auf und übergibt es in einem kontinuierlichen Gutfluss an Zuführung und Presskammer. Dank der so maximierten Gutaufnahmekapazität können selbst schwere Schwaden verlustfrei verarbeitet werden. Das Duckbill-Zuführsystem sorgt dafür, dass das Netz bei allen Erntegutbedingungen zuverlässig um den Ballen gewickelt wird. Die Parameter für die Ballen können in der Kabine eingestellt und überwacht werden und ein präzises Dichtemesssystem gewährleistet, dass die Ballen wie vorgegeben geformt werden.

Da der Fahrer freie Sicht auf die gesamte Breite der Pickup hat, kann er die Erntegutaufnahme maximieren und für eine korrekte Ballenform sorgen. Das Design der RB 344 trägt ebenfalls dazu bei, die Ballen richtig zu formen und gleichmäßig bis zum Rand zu umwickeln, damit Nährwert und Lagerfähigkeit erhalten bleiben, ganz gleich, ob feuchtes, verwelktes oder trockenes Erntegut verarbeitet wird. Das Schneiden erfolgt bei Netz, Plastikfolie und Garn gleichermaßen schnell und automatisch, sodass die Ballen sofort ausgeworfen werden können.

Zur hohen Leistung trägt auch die bewährte hydraulische Rotorreversierung von Case IH bei, die als werkseitig verbaute Option für das Modell mit Rotorzuführung erhältlich ist. Diese ist mit einer Abschaltkupplung ausgestattet, sodass der Fahrer den Rotor von der Kabine aus schnell und einfach reversieren kann, um einen Gutstau zu beseitigen.

Noch vielseitiger einsetzbar ist die RB 344 mit dem Rotorschneidwerk. Die 15 elektrisch ausgewählten Messer des Schneidwerks sorgen für einen gleichmäßigen Schnitt, verbessern die Ballenqualität und reduzieren Schnittverluste. Des Weiteren sorgt das Stabkettensystem bei allen Erntegutbedingungen dafür, dass die Ballenformung zuverlässig beginnt, wodurch der Fahrer Zeit sparen und wohlgeformte Ballen produzieren kann.

Quelle: CASE IH